Dienstag, 30. Oktober 2007

Abschied v on einem Kindertraum

Herbei aus süßen Kinderträumen
kommt im Flug der Pegasus
schwebet über allen Bäumen
gibt mir dann den Abschiedskuß

Wie hinter Glas ich eben sah
nur seinen Schweif, den weichen
meine Hand war nah dem Haar
konnt's trotzdem nicht ergreifen

Wie hinter Glas ich nun erblickte
ein kleines Kind im Wald allein
wie es geschickt die Halme knickte
und flocht hinein sein Seelenpein

Oft trat der Pegasus hervor
nur für das Kind, er sich dann gab
schwang sich mit ihm hoch empor
weit hinweg vom Elterngrab

Und ist's ein schöner Traum gewesen
oder innerliche Wirklichkeit
so brachte dieses Fabelwesen
doch einen Hauch von Freudigkeit

Keine Kommentare: